Marttiini & Artic Museum

Heute haben wir Rovaniemi angeschaut. Wobei der Ort im Ortskern nicht wirklich viel zu bieten hat. Aber aus Rovaniemi kommen die weltbekannten Marttiini Pukko, die wir sowohl im Fabrikverkauf anschauen, als auch kaufen konnten (Henrik).

Und es gibt das Arktikum Science Center & Museum in dem ganz toll sowohl Geschichte der Region (auch die der 100jährigen Unabhängigkeit Finnlands),

die der Sami und der nordischen Bevölkerung insgesamt, als auch der Einfluss des Menschen auf die arktische Natur,

sowie die Natur hier oben an sich dargestellt wird.

Wir haben die Chance gleich schon mal genutzt und ein Foto von Christiane mit (ausgestopftem) Elch gemacht…

… für den Fall, dass wir wirklich keinem echten Exemplar begegnen sollten.

Danach waren wir noch in einem beeindruckenden Kunstmuseum und haben bestens in einem Restaurant zu Abend gegessen.

BTW, wer sagt eigentlich, dass es am Polarkreis kalt ist?

Zum Blogschreiben und Absacken sitzen wir noch gemütlich in der Sonne auf dem Campingplatz, schauen über den Fluss Kemijoki und schauen auf Rovaniemi.

Posted from here.

Schreibe eine Antwort